Instandsetzung

Unfallschäden sind für jeden Infrastrukturbetreiber eine unkalkulierbare Größe. Insbesondere in den Wintermonaten kommt es zu Beschädigungen von Signalanlagen durch den Individualverkehr.

Die rasche Abwicklung dieser Schäden ist für mein Unternehmen eine Herausforderung, der ich mich gerne Stelle.

Störungsbeseitigung

Eine  hohe Anlagenverfügbarkeit ist mein Unternehmensziel. Der Vermeidung von Störungen messe ich daher eine hohe Priorität bei.

Kommt es dennoch zu einem Ausfall, beginnt die Entstörung am nächsten Werktag nach Ausfallmeldung.

Wartung

Die Wartung ist das Hauptaufgabengebiet meines Unternehmens. Meine Kunden betreiben Ihren Bahnbetrieb gemäß der Bahnübergangsvorschrift der Nichtbundeseigenen Eisenbahnen (BüV NE). Leitfaden für meine Arbeit ist jedoch die Instandhaltungsvorschrift 892.03 der DB AG.

Dadurch generiere ich eine hohe Anlagenverfügbarkeit und eine geringe Ausfallquote, welches sich in einer hohen Kundenzufriedenheit wiederspiegelt.

Ersatzteilversorgung

Neben der Ersatzteilversorgung für die gegenwärtig eingesetzten Bü-Technologien hält mein Unternehmen auch eine breite Palette an Signalbaustoffen für Altanlagen bereit:

Siemens

  • Lo1/57
  • Ne-Bü 70
  • Ne Bü 95

Scheidt & Bachmann

  • Lo1/57
  • NFA

Pintsch-Bamag

  • LO1/57
  • Ne-Bü 70
  • BüP 93

EbüT 80 vB

Darüber hinaus sind weitere Baugruppen anderer Technologien verfügbar.

Fragen Sie einfach an.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok